Lohnt sich ein Investment in Tesla

Lohnt sich ein Investment in Tesla

Elon Musk besitzt nicht nur einen außerordentlich hohen IQ, sondern gilt aktuell auch als einer der, wenn nicht sogar der größte Star im Wirtschaftssektor. Nahezu alles was der Tesla-Gründer anfasst wird sprichwörtlich zu Gold. Bekannt wurde Musk einem breiten Publikum durch seine Beteiligung am Bezahldienstleister PayPal. Musk gilt mit dem von ihm mitgegründeten Unternehmen Tesla vielen Menschen als Wegbereiter hin zu einer neuen Form der Mobilität der Zukunft.

Die Teslaaktie als Investition in die Zukunft

Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als einer halben Billion Euro ist Tesla schon heute der wertvollste Automobilhersteller der Welt. Trotzdem sehen viele Beobachter noch weiteres Wachstumspotenzial und die Möglichkeit einer zukünftigen weltweiten Vormachtstellung im Automobilitätssektor. Bei diesen positiven Prognosen stehen dabei weniger die aktuellen Verkaufszahlen beziehungsweise ausgewiesenen Gewinne, sondern viel mehr die technologische Vorreiterrolle von Tesla im Sektor der E-Mobilität im Vordergrund. Viele Anleger sehen deshalb die heutige Zeit als eine der letzten Möglichkeiten durch Aktienkäufe „günstig“ an einem der potenziell bedeutendsten Unternehmen der nächsten Jahrzehnte zu partizipieren. Tesla wird dabei die Chance eingeräumt, traditionsreiche Automobilhersteller unter Bedrängnis zu bringen. Vielfach wird diese Prognose mit der Vermutung untermauert, dass für die Produktion eines Elektroautos Know-how bezüglich der Motorenfertigung etc. in den Hintergrund tritt und der technologische Vorsprung Teslas im Bereich der Batterietechnik und Software zunehmend an Bedeutung gewinnen könnte. Allerdings sprechen Erfahrung und Umsatz gegen Tesla. Die Entscheidung, ob man eine Tesla Aktien kaufen sollte oder nicht kann einem wie immer niemand abnehmen.

Erfolgsgeschichte mit unbekanntem Ausgang

Seit der Gründung der Firma im Jahr 2003, eilt Tesla von Erfolg zu Erfolg und hat als Technologieführer E-Mobilität im Straßenbild fest verankert. Trotzdem ist noch nicht abzusehen, ob diese Erfolgsstory unbegrenzt weiter voranschreiten wird. Zum einen ist noch nicht absehbar, ob Tesla seinen technologischen Vorsprung verteidigen können wird. Einige Beobachter argumentieren beispielsweise damit, dass große Automobilkonzerne hohe finanzielle Mittel aufwenden können, um ihren Rückstand beispielsweise im Bereich der Batterietechnik und Softwareentwicklung aufzuholen. Zusätzlich würden diese Unternehmen über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Automobilen verfügen. Darüber hinaus ist der Erfolg von Tesla in hohem Maße von politischen Maßnahmen abhängig. So wird die Verbreitung der Elektromobilität derzeit in vielen Ländern der Welt explizit gefördert. Sollte diese Förderung reduziert oder die Stromnetze nicht ausgebaut werden und eine ausreichende Versorgung einer wachsenden Anzahl an E-Autos somit nicht sichergestellt werden können, könnte dies Tesla schwer treffen. Eine weitere Unsicherheit besteht darin, ob es Tesla gelingt eine marktbeherrschende Stellung sowohl im Bereich der E-Automobile als auch der Ladeinfrastruktur zu erlangen. In den USA beispielsweise betreibt die Firma viele Ladestationen, an denen durch spezielle Ladevorrichtungen ausschließlich Teslafahrzeuge geladen werden können. Wenn es Tesla gelingt, eine kritische Masse dieser Stationen zu errichten, kann die Firma effektiv den Marktzugang für Mitbewerber erschweren. Gelingt dies nicht, beziehungsweise wird dieses Vorhaben durch die jeweilige Regierung verhindert, trüben sich die Zukunftsaussichten Teslas. Ein Beispiel hierfür besteht beispielsweise auf dem wichtigen Absatzmarkt in der Europäischen Union. Hier sind Insellösungen untersagt und alle verkauften Elektroautos müssen an allen Ladestationen aufgeladen werden können.

Fazit

Ob Tesla als bedeutendster Automobilhersteller des 21. Jahrhunderts oder „nur“ als Pionier einer neuen Mobilität in die Geschichte eingehen wird, steht derzeit noch in den Sternen.

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.